Gottesdienste

Sonntag, 19. Mai
Gemeindeausflug zur Ordination von Vikar Gordon Sethge im Magdebrurger Dom
Start um 7.15 Uhr an der Schönhauser Kirche

Dienstag, 21. Mai
16.30 Uhr im Seniorenwohnpark Schollene

Mittwoch, 22. Mai
18.00 Uhr in Schönhausen
Friedensandacht,
anschließend
Zeitzeugengespräch
zum Kriegsende in unseren Dörfern

Freitag, 24. Mai
18.00 Uhr
auf dem Schönhauser Friedhof
Andacht und Projektpräsentation der Schönhauser Konfis

Sonntag, 26. Mai
08.30 Uhr in Schollene
10.00 Uhr in Schönhausen

Donnerstag, 30. Mai
10.00 Uhr
im Sandauer Pfarrgarten
Gottesdienst im Grünen

Sonntag, 2. Juni
08.30 Uhr in Hohengöhren
10.00 Uhr in Schönhausen

Samstag, 8. Juni
15.00 Uhr in Schollene
Konfirmation

Sonntag, 9. Juni
10.00 Uhr in Schönhausen
Pfingsten / Konfirmation

Sonntag, 16. Juni
10.00 Uhr in Schönhausen
14.00 Uhr in Hohengöhren

Sonntag, 23. Juni
08.30 Uhr in Schollene
10.00 Uhr in Schönhausen

Dienstag, 25. Juni
16.30 Uhr im Seniorenwohnpark Schollene

Sonntag, 30. Juni
10.00 Uhr in Neuermark
am Flut-Denkmal

Elbe-Gottesdienst

Sonntag, 7. Juli
08.30 Uhr in Hohengöhren
10.00 Uhr in Schönhausen
10.00 Uhr in Molkenberg

Sonntag, 14. Juli
10.00 Uhr in Schönhausen
10.00 Uhr in Lübars

Sonntag, 21. Juli
08.30 Uhr in Schollene
10.00 Uhr in Schönhausen
14.00 Uhr in Lübars


[SWP = Seniorenwohnpark]

Abendmahl

Kindergottesdienst

Kirchenkaffee

Treffpunkte

OFFENE KIRCHE SCHOLLENE
Andacht, Stille, Gebet

Di. um 18.00 Uhr,
Kirche Schollene

Entdecker-Treffen
Di., 7. und 21. Mai sowie 11. Juni um 15.30 Uhr an der Kirche Schönhausen

Christenlehre
Mi. um 16.30 Uhr
in Klietz oder in Schollene (außer in den Ferien, Informationen unter 039382 / 2 25

Konfirmandengruppe
Fr. um 17 Uhr
alle zwei Wochen
(außer in den Ferien,
Informationen unter
039323 / 3 82 06)

Instrumentalunterricht
Mo., Informationen unter 039323 / 3 89 52

Gebetskreis
Mo. um 19.30 Uhr
in Schönhausen

Kreatelier (Malgruppe)
mittwochs um 14.00 Uhr im Gemeinderaum in Schönhausen

Posaunenchor
Infos bei Thomas Matzke,
T: 01 74 / 1 72 44 66

Singkreis
in "geraden" Wochen
Di. um 18.30 Uhr
in Schollene

Kunst-Gemeinschaft
in "ungeraden" Wochen
Di. um 18.30 Uhr
in Schollene

Singkreis
Do. um 18.00 Uhr in Schönhausen

Gemeindenachmittag
Di., 21. Mai, um 13.30 Uhr im Pfarrhaus Schollene
Do., 23. Mai, um 14.00 Uhr im Seniorenclub Schönhausen
Do., 20. Juni, um 14.30 Uhr im Pfarrhaus Klietz
Di., 25. Juni, um 13.30 Uhr im Pfarrhaus Schollene

Frauenfrühstück
Termin wird bekannt gegeben

 

Himmlische Stimmen in der
Schönhauser Kirche

Konzert des Beverley Minster Choir

Beverley Minster Choir
Zum Beverley Minster Choir unter der Leitung von Robert Poyser gehören 44 jugendliche und erwachsene Sängerinnen und Sänger.

Während draußen ein mächtiger Wind über den Schönhauser Kirchberg hinwegfegte, hieß es drinnen: "Volles Haus!" So viele Menschen wollten sich das für Schönhausen sicherlich einmalige Konzert des Beverley Minster Choir trotz stürmischen Wetters nicht entgehen lassen.

Der Chor der Kathedrale zu Beverley in Nordengland weilte für ein verlängertes Wochenende im Elb-Havel-Gebiet. Untergebracht und sehr zufrieden mit ihrer Unterkunft waren die 44 Sänger und ihr musikalischer Leiter Robert Poyser im Klietzer Schullandheim. Von hier flogen die zur einen Hälfte erwachsenen und und zur anderen Hälfte jugendlichen Sänger aus zu ihren Auftritten in Stendal, Havelberg und Schönhausen. In Stendal wirkten sie zunächst am Sonntagvormittag in der Jacobikirche im Gottesdienst mit. Am Montagabend konzertierten sie im dortigen Dom, ebenso wie am Sonntagnachmittag schon im Havelberger Dom.

Das fulminante Abschlusskonzert gaben sie am Dienstagabend in der Schönhauser Kirche. In Schönhausen hatte am Sonntagabend auch im Seniroenclub und in der Winterkirche schon das "social event" der Chormitglieder stattgefunden sowie am Dienstagabend nach dem Auftritt noch ein kurzer "Farewell evening", der Abschiedsabend also. Die Gäste aus England zeigten sich beeindruckt von der Gastfreundschaft, die sie im Elb-Havel-Land erfahren hatten.

Das "himmlische" Chorkonzert, wie Pfarrer Ralf Euker es am Schluss der Darbietung nannte, war dreigeteilt: Altenglische Lieder waren im ersten Abschnitt zu hören, "kontinentale" Stücke im zweiten und Werke der neueren Kirchenmusik im dritten Teil. Jeweils dazwischen boten zwei der jungen Orgelschüler von Robert Poyser ihr schon beachtliches Können an der Schönhauser Scholtze-Orgel dar. Mit der Klarheit seiner Stimmen, mal zart und mal kräftig, der Ernsthaftigeit des Musikvortrags und seiner musikalischen Exaktheit versetzte der Beverley Minster Choir sein großes Schönhauser Publikum in noch größere Begeisterung. Diese bildete sich auch in der großen Kollekte ab, die die dankbaren Konzertbesucher nach dem eineinhalbstündigen Musikgenuss zur Deckung der Reisekosen des Chores gegeben hatten, über 1000 Euro!

Zurück zur Startseite